Eine große Versicherung am Standort Hannover führt eine neues Bestandsführungssystem für die Sachversicherung ein und nutzt dafür das Standardprodukt Guidewire®. Das Projekt nutzt agile Methoden in rund 15 Scrum-Teams sowie eine Skalierung auf Basis des Frameworks SAFe®.

agilecircle unterstützt dieses Vorhaben durch die Konzeption und Implementierung von Methoden und Prozessen für E2E Tests auf Basis der Prinzipien aus Scrum und SAFe. Für die Sicherstellung der Qualität auf skalierter Ebene werden manuelle und automatisierte Tests vorbereitet und durchgeführt. Damit zukünftig Continious Integration und Continious Deployment möglich wird, muss der notwendigen Automatisierung von Tests ein entsprechender Stellenwert eingeräumt werden. Ein wichtiger Faktor ist zudem die Prozesseffizienz in der Bearbeitung versicherungsfachlicher Vorgänge, die durch das neue System verbessert werden soll.

agilecircle verbindet hier sein knowhow zu Testmethodik mit der Expertise zu agilen Strukturen und agilen Transformationen und hilft damit dem Kunden bei der Ausgestaltung einer effektiven Organisation zur Erreichung der Projektziele.

Das Ineinandergreifen sowohl technischer Komponenten als auch organisatorischer Einheiten ist immer eine der wesentlichen Herausforderungen in der Entwicklung von Systemen. Ein Versicherungsbestandsführungssystem hat in der Regel viele Umsysteme und Schnittstellen, die organisatorische Integration ist deshalb ebenso relevant wie die technische Integration. Gelingen diese beide Aspekte nicht gleichzeitig, wird das Gebäude voraussichtlich nicht stabil stehen.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.